Novelis gewinnt den European Aluminium Award 2016 für die Einführung des zukunftsweisenden Kreislauf-Recyclingsystems
Weltgrößter Aluminium-Recycler für die Partnerschaft mit Jaguar Land Rover und das REALCAR Projekt geehrt
Steve Wortley (Jaguar Land Rover), Michael Hahne und Andy Doran (beide Novelis) (von links nach rechts)

Düsseldorf, Deutschland, 29. November 2016 – Novelis, der Weltmarktführer für Aluminium-Walzprodukte und Aluminium-Recycling, wurde gestern auf der Fachmesse ALUMINIUM 2016 mit dem renommierten European Aluminium Award ausgezeichnet. Der Preis honoriert
effiziente und fortschrittliche Anwendungen für Aluminiumprodukte, Novelis erhielt diese Auszeichnung in der Kategorie „Automobil und Transportwesen“ für das Projekt REALCAR (REcycled ALuminium CAR) Projekt“.

Das 2008 von Jaguar Land Rover gestartete Projekt ist eine multilaterale Initiative zur Entwicklung eines geschlossenen Produktionskreislaufs für den Fahrzeugbau, bei dem Fahrzeuge am Ende ihres Produktlebenszyklus recycelt und wieder der Produktion zugeführt werden können.
Dank des ambitionierten Recyclingsystems konnte Jaguar Land Rover 2015 über 50.000 Tonnen Aluminiumschrott aus der Presswerkproduktion zurückgewinnen.

Eine weitere Schlüsselkomponente von REALCAR ist die Entwicklung der neuen Aluminiumlegierung Novelis AdvanzTM s5754 RC. Diese ist auf einen besonders hohen Recyclinganteil ausgelegt, so dass noch mehr aufbereitetes Aluminium aus der Fahrzeugverschrottung
aufgenommen werden kann als bisher möglich. Die neue Legierung enthält einen Recyclinganteil bis zu 75 Prozent und bietet gleichzeitig die von den weltweit führenden Automobil-Ingenieuren geforderte Festigkeit, Belastbarkeit und Formbarkeit. Novelis AdvanzTM s5754 RC wurde
erstmals beim Jaguar XE eingesetzt und kommt nun bei allen neuen und alten Modellen von Jaguar Land Rover zum Einsatz.

„Es macht uns stolz, mit diesem renommierten Preis für unsere Vorreiterrolle bei Produktinnovationen und im Aluminium-Recycling ausgezeichnet zu werden“, sagte Emilio Braghi, Senior Vice President, Novelis und President, Novelis Europe. “Dieser Preis unterstreicht die
Fähigkeiten und Talente unserer Mitarbeiter, die permanent daran arbeiten, neue Legierungen, innovative Anwendungen und revolutionäre Designs zu entwickeln, und damit maßgeblich dazu beitragen die einzigartigen Eigenschaften von gewalzten Aluminium wirksam einzusetzen. Er
ist aber auch eine Auszeichnung für die enge Partnerschaft mit unseren Kunden, mit denen wir gemeinsam sicherstellen, dass die nächste Generation von Fahrzeugen die Eigenschaften von Aluminium maximiert.“

Neben dem Preis für diese Innovation im Bereich Automobile wurde Novelis auch als Finalist für eine Fassaden-Konstruktion in Eloxalqualität gewürdigt. Beim Bau der L’Orangerie, der Unternehmenszentrale der Maschinenbaugruppe Cockerill Maintenance & Ingénierie in Seraing,
Belgien, kam Novelis J57S ® zur Anwendung.

 


email Email Page   print Print